Der Herr 'Will...' ist gestorben

Heey, als kleine Vorwarnung vorab: das wird ein ziemlich weinerlicher Blogeintrag. Also für alle, die erwarten hier etwas zu finden, das ihnen weiter hilft: Sucht weiter. Ihr werdet es hier sicherlich nicht finden. Heute ist ein schrecklicher Tag. Ich vermisse ihn, als hätte er gestern und nicht vor ca. sechs Wochen Schluss gemacht. Ich habe letzte Nacht geträumt, dass wir ganz normal einkaufen waren und danach zusammen gekocht haben, so wie immer. Das klingt jetzt vielleicht sehr blöd und selbstmitleidig, aber alles was ich will ist ein bisschen Glück in meinem Leben. Keine Selbstmorde, Familienprobleme, Drogenabhängige und Liebeskummer. Ich will ihn einfach nur wieder. Er hat mir Kraft gegeben. Ich will noch 1000 Dates mit ihm haben, in denen er mich erst um ein Uhr nach Hause lässt, weil er mich sonst vermisst. Ich will mit ihm bei diesem Italiener essen gehen, wo wir uns über den Kellner, 'Wuschelchens' Frisur, lustig machen. Danach will ich in die Bar wo wir immer hingingen und uns über Mafiabosse und deren Geschäfte unterhalten haben und über die anderen Gäste lachten und spekulierten. Ich will, dass wir rumalbern und uns Luft in den Mund pusten, bis einer hustend nachgibt. Ich will, dass er meinen Bauch küsst und mir sagt, dass ich seine Koala-Prinzessin bin. Ich will mir abends zusammen mit ihm die Zähne putzen und ihn fragen wann sein Kind endlich kommt. Ich will, dass er mir alles über Hamburg erzählt und mir den ganzen Hafen erklärt. Ich will nachts im Bett sitzen und stundenlang über seine Arbeit reden.Ich will, dass er mir ein Ohr über seine Sneaker abkaut, weil seine Augen dabei so leuchten. Ich will, dass er völlig auf seine Rap- und Jugendmusik eskaliert und mich dabei fast erschlägt. Ich will für ihn Spaghetti Carbonara kochen und die Soße komplett versauen. Ich will, dass er zum dritten Mal mit mir durch den Elbtunnel läuft. Ich will, dass er morgens kurz wach wird, mich sieht, grinst, küsst und sich dann wieder umdreht um nochmal gefühlte zehn Stunden zu schlafen, sodass ich mich irgendwann auf ihn werfe und ihm sage, dass er zu lange schläft. Ich will mit ihm durch die Stadt laufen und ihm sagen, dass er netter zu den Menschen sein soll, weil sie ganz nett sein könnten. Ich will, dass er mir sagt, dass er auf mich aufpassen muss. Ich will sauer auf ihn sein, wenn er auf dem Weg zu nem Park und wieder zurück kein Wort mit mir redet und zur Wiedergutmachung mich in den Arm nimmt, mich küsst und sich entschuldigt. Ich will mit ihm einen Film gucken und dass er mir währenddessen zu mir sagt, dass er mit mir nach Grönland oder Island auswandern will. Ich will um 4:30 Basketball mit ihm gucken. Ich will morgens, wegen Nasenbluten sein ganzes Bett vollbluten und mir seitdem von ihm anhören müssen, dass neue Bettlaken eine gute Investition bei mir seien. Ich will mit ihm die längste Fahrradtour der Welt machen, weil er sich so freut, wenn er Kreise um mich zieht und mir davon fährt, weil ich so langsam bin. Ich weiß nicht wie viel mir jetzt noch einfallen würde. Aber ich weiß, dass ich ihn wohl für immer verloren habe und mir nur diese Erinnerungen, an einen der wundervollsten Menschen, die ich je kennen lernen durfte, bleiben.Gute Nacht.

10.8.14 23:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL